Fünf Kränze für den SK Wiggertal in Hohenrain

Geschrieben von Schwingklub Wiggertal

Am 99. Luzerner Kantonalen Schwingfest in Hohenrain unterlag Sven Schurtenberger aus Buttisholz im Schlussgang bereits nach fünf Sekunden dem Entlebucher Mitfavoriten Joel Wicki. Der SK Wiggetal kehrte mit fünf Kranzerfolgen nach Hause zurück.

Das prächtige Sommerwetter lockte 6600 Zuschauer ins Seetal, welche dank der tollen Arbeit des OK`s ein gut durchorganisiertes und spannendes Schwingfest miterleben durften. Das sich am Abend einer der Topfavoriten durchsetzen würde, zeichnete sich den ganzen Tag ab. So dominierten die beiden Topathleten Sven Schurtenberger und Joel Wicki die Gänge eins bis fünf und standen mit je fünf Vollerfolgen im Schlussgang. Joel Wicki siegte dann im Schlussgang nach bereits fünf Sekunden mit Übersprung und nachdrücken am Boden und feierte seinen ersten Luzerner Kantonalfestieg. 

Fünf Kränze für den Schwingklub Wiggertal

Von den 32 gestarteten Schwingern des SK Wiggertal durften deren fünf das begehrte Eichenlaub entgegennehmen. So konnten sich Werner Suppiger, Joel Ambühl, Marco Heiniger, Michael Müller und Christoph Bernet den Kranz aufsetzen lassen. Als einziger vermochte Werner Suppiger um den Tagessieg mitzureden. Nach dem Gestellten im ersten Gang gegen den Nidwalder Christian Odermatt reihte er drei Maximalnoten aneinander. Im Kampf um den Einzug in den Schlussgang musste Werner allerdings die Stärke von Sven Schurtenberger anerkennen und ging als Verlierer vom Platz. Dank dem Abschlusssieg gegen den Emmentaler Kilian Wyss sicherte sich Werner Suppiger zum zehnten Mal in Serie den Luzerner Kranz!!

Nicht ganz rund lief es für Michi Müller aus Kottwil. Mit drei Siegen und drei Remis klassierte sich er sich auf dem zweitletzten Kranzrang. Ein Blick auf sein Notenblatt lässt allerdings erahnen, dass er einen harten Wettkampftag hinter sich gebracht hat. So stellte er im ersten Gang den starken Schwyzer Eidgenossen Andreas Ulrich und im Vierten den Teilverbandskranzer Adrian Steinauer aus Einsiedeln.

Direkt hinter den Kranzrängen klassierten sich weitere vier Athleten des SK Wiggertal. So fehlte dem jungen Nichtkranzer Kilian Bühler aus Grosswangen nur der verflixte Viertelpunkt zum ersten Kranzgewinn. Ebenfalls nahe am Kranzgewinn standen Michi Graber (56.00), Peter Gerber (55.75) und Simon Achermann (55.75). 

Herzliche Gratulation allen Kranzgewinnern und allen weiteren Athleten des SK Wiggertal zur tollen Mannschaftsleistung:)

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (2018-05-27_99_Luzerner_Kant_Schwingfest-RL.pdf)Rangliste [ ]1312 kB
Diese Datei herunterladen (2018-05-27_99_Luzerner_Kant_Schwingfest-ST.pdf)Statistik[ ]1316 kB