René Suppiger doppelt nach

Geschrieben von Schwingklub Wiggertal

Beim Bergschwinget auf dem Schwarzenberg ist der Surseer René Suppiger eine Klasse für sich. Vier Tage nach dem Michelskreuz-Schwinget gewinnt er mit dem Punktemaximum die 37. Austragung souverän. Damit siegt er in dieser Saison bereits zum dritten Mal. Christoph Bernet und Marco Heiniger platzieren sich in den Rängen fünf und sechs.

Der Eidgenosse René Suppiger gewinnt auf dem Michselskreuz

Geschrieben von Schwingklub Wiggertal

René Suppiger, als einziger Eidgenosse auf dem Michelskreuz ob Root gestartet, wird seiner Favoritenrolle gerecht. Im Schlussgang bezwingt er den Ruswiler Roger Bürli. Als bester Wiggertaler klassiert sich Reto Schärli im 4. Rang.

Favoritensieg durch Philipp Gloggner am Rottal Schwinget

Geschrieben von Schwingklub Wiggertal

Mit Philipp Gloggner liess sich der einzige Eidgenosse im Starterfeld nach dem gewonnenen Schlussgang gegen den Klubkollegen Adrian Widmer als Sieger ausrufen. Die Wiggertaler Schwinger konnten erfreulich mithalten.

Elf Zweige und ein Tricheli für den Wiggertaler Nachwuchs

Geschrieben von Schwingklub Wiggertal

Am Pfingstsamstag traf sich der Schwingernachwuchs in Ruswil zum Rottaler Nachwuchsschwinget. Mit dabei waren 22 Schwinger aus dem Schwingklub Wiggertal. Genau die Hälfte von ihnen konnte am Abend einen der begehrten Zweige in Empfang nehmen.

100. Luzerner Kantonales Schwingfest in Willisau - der absolute Hammer

Geschrieben von Schwingklub Wiggertal

Das 100. Kantonale Schwingfest vom 2. Juni in Willisau geht als grosses Fest in die Geschichte ein. Die tolle Arena war mit 8200 Zuschauern ausverkauft. Das Festgelände mit der Arena, dem Festzelt und dem Public Viewing war wunderschön hergerichtet. Auch sportlich hielt das Fest, was es versprach. Mit Pirmin Reichmuth stand am Abend ein absolut verdienter Sieger an der Ranglistenspitze. Im Schlussgang bezwang er Sven Schurtenberger. Joel Wicki und Sven Schurtenberger folgten auf den Ehrenplätzen.